Photokina 2010 – Tag 5: Das Rahmenprogramm

Der Samstag ist für mich der letzte Tag der Photokina, an dem ich mir gezielt noch etwas angucke. Der Sonntag ist mir eigentlich zu voll, so dass ich mir morgen nur noch die vielen Fotoausstellungen im Rahmen der Photokina ansehen werde. Also heute wohl mein letzter Photokinablog mit dem Rahmenprogramm: Mädchen, Modells und Motive

Sex sells

Die Photokina ist eine Messe, zu der die meisten Besucher mindestens einen Fotoapparat mitbringen. Und damit die Besucher auch etwas zu fotografieren haben, sorgen die Aussteller für spannende Motive. Da sich die Motive zu 75% auf hübsche junge Frauen beschränken, scheint die Fotoindustrie eher von einer männlichen Zielgruppe auszugehen:

20100924-IMG_5144

Dieses sexistische Bild dient ausschließlich dazu den Leser zum weiterlesen zu animieren

Ein Klassiker auf der Photokina ist das Playboyshooting. In diesem Jahr mussten die Häschen sogar zweimal am Tag ran. Ein weiterer Klassiker ist das Bodypainting. Vor 6 und 4 Jahren hatte der Verlag VVA-Kommunikation GmbH einen guten Bodypainter an seinem Stand. Vor zwei Jahren gab es kein Bodypainting mehr. Inzwischen ist der Verlag pleite. Ein Zusammenhang?

In diesem Jahr ist der Pearl-Versand in die Bresche gesprungen. Und sie haben ein wirklich sehr hübsches, reizendes junges Modell gefunden (siehe Foto).

20100925-IMG_5768

Bodypainting am Stand vom Pearl-Versand

Machen wir uns nix vor, ohne die Aktion wäre kaum jemand länger an dem Stand geblieben, denn außer kostenlosen Katalogen hatten die nichts anzubieten.

Aber auch die größeren Hersteller bemühen sich, mehr oder weniger erfolgreich, die potentiellen Kunden mit interessanten Motiven an den Stand zu locken.

Vor zwei Jahren war mein Favorit die Sigma-Bühne, auf der verschiedene Tanzchoreografien gezeigt wurden. Offensichtlich war ich nicht der einzige, der davon recht begeistert war, den in diesem Jahr würde die Idee wieder aufgenommen. Sogar einige Ansagen kamen mir bekannt vor.

20100923-IMG_4566

Selber Fotograf, selber Text, andere Moderatorin

20100923-IMG_4568

20100924-IMG_5075

Auf beiden Bildern sind tatsächlich die selben Tänzerinnen

Mein Lieblingsstand in diesem Jahr war Hasselblad. Die Modelle hatten tolle Kostüme, die Bühne war fantasievoll und das Licht war spannend. Das hat richtig Spaß gemacht, auch ohne eine Hasselblad.

20100921-IMG_321820100925-IMG_568220100922-IMG_416720100922-IMG_4138

Eine spektakuläre Show hatte Sony zur Präsentation der neuen Kameras mit halbdurchlässigem Spiegel. Vielleicht etwas zu erfolgreich (siehe Blogeintrag von gestern).

20100921-IMG_329920100921-IMG_331120100921-IMG_3312

Auf dem Plaza war auch in diesem Jahr wieder das Wildgehege Hellenthal Gast der Hersteller von Ferngläsern und Spektiven. Und natürlich gab es wieder eine Greifvogelflugschau.

20100923-IMG_431320100923-IMG_452720100922-IMG_3635

Vorträge, Präsentationen, Live-Shootings

Auf der Photokina gibt es eine Vielzahl von Bühnen, auf den interessante Vorträge gehalten werden. Mehr oder minder prominente Vertreter ihrer Profession plaudern aus dem Nähkästchen. Highlight war zweifellos die von Guido Karp initiierte Aktion “ The Leading Photographers of the World“, bei der an jeweils 5 Tagen jeweils 1 in seinem Bereich (Hochzeits-, Fashion-, Werbe, Konzert- und Akt/Dessousfotografie) bekannter Fotograf einen Vortrag mit Life-Shooting machte. Mit Ausnahme der Konzertfotografie wurden dabei die Modells aus dem Publikum geholt, von professionellen Visagisten rausgebrezelt, angekleidet und fotografiert.

20100921-IMG_3371

Die fünf Heroen

20100921-IMG_3394

Mike Larson als Vertreter der (Überraschung) Hochzeitsfotografie

20100922-IMG_3864

Steve Thornton - Fashion (ehrlich, kein Witz)

20100922-IMG_3956

Fashion-Fotografie: Was nicht passt...

20100923-IMG_4267

Tim Mantoani (Werbung)

20100924-IMG_4856

Guido Karp (links, nein rechts, sorry)

20100925-IMG_5373

David Mecey, ehemaliger Playboy-Fotograf (Akt, Dessous)

20100925-IMG_5504

Modell aus dem Publikum

Detail am Rande: David Macey benutzte auf der Bühne zunächst einen Ringblitz, den er über Funk auslöste. Was er (und ich sowie einige andere) nicht wussten, der Blitz hatte noch einen optischen Sensor. Damit wurde der Blitz ausgelöst, wenn jemand mit einem Speedlite oder einem anderen Blitz blitzte. So wunderte sich David Macey, das sein Ringblitz die halbe Zeit nicht auslöste (weil gerade leer) und ich wunderte mich über ziemlich überbelichtete Bilder.

Interessante Sachen gab es auch auf der Bühne im „Meet the Communities“-Bereich. So hat die Fotografin Jamari Lior zusammen mit ihrem Modell, Ophelia Overdose einen Vortrag über Posen gehalten. (–> hier gibt es eine Zusammenfassung des Vortrages)

20100924-IMG_5254

Wichtig für die Fotografie von Models, ein Repertoire an interessanten Posen

20100924-IMG_5218

Unglaublich, dass man damit gehen kann (aber nicht weit)

Spannende Vorträge rund um Photoshop gab es an den Ständen Ständen von Wacom, der Creative Alliance (bei der sich Adobe mit untergestellt hatte) und DataColor. Gesehen wurden die üblichen Verdächtigen u.a. Robin Preston, Calvin Hollywood, Doc Baumann, Christoph Künne und Maike Jarsetz.

20100924-IMG_5100

Robin Preston

Soweit meine Impressionen von der Photokina. Das soll es für heute gewesen sein. Es war eine schöne, interessante, spannende und anstrengende Woche.

20100924-IMG_5083

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.